Fäviken - das erste Kochbuch von Magnus Nilsson

Magnus Nilsson – Fäviken (Edel Germany)

Mal wieder ein Kochbuch, dessen Rezepte sich kaum zum Nachkochen in der heimischen Küche eignen. Macht aber gar nix, denn dieses Buch hat ganz andere Qualitäten!

Das Fäviken Magasinet ist wohl das abgelegenste Spitzenrestaurant Europas. Es liegt in Jämtland, mitten in der schwedischen Wildnis, rund 600 km nördlich von Stockholm nahe der norwegischen Grenze.
Der 1983 in Nordschweden geborene Küchenchef Magnus Nilsson serviert seinen maximal 14 Gästen gleichzeitig ein Menü aus bis zu acht Hauptgängen und in etwa 6-10 weiteren kleinen Häppchen zwischendurch. Dabei treibt er das Thema „Regionalität“ auf die Spitze. Serviert wird nur, was in der unmittelbaren Umgebung heimisch ist. Deshalb gibt’s zum Beispiel auch keine Zitronen, die benötigte Säure liefert Beerenessig oder ein im ausgebrannten Fichtenstamm gereifter Essig.

Die Zubereitung der faszinierenden Gerichte ist ausführlich und verständlich beschrieben. In einem Rezept wird ein ganzer Oberschenkelknochen vom Rind gegrillt, zersägt und das Knochenmark mit rohem Rinderherz serviert. Das nächste enthält Fleisch einer ausgedienten Milchkuh – für neun Monate trocken gereift. Neben verschiedenen, mehr oder weniger bekannten Wildpflanzen verwendet er auch Flechten, Moos, Birkenborkenmehl, Herbstlaub vom Vorjahr oder selbst hergestellte fermentierte Pasten – versehen mit dem Hinweis, diese vor Verwendung unbedingt von einem Labor prüfen zu lassen.
Solche Zutaten und die eingesetzten Kochtechniken machen es wohl auch dem Motiviertesten sehr schwer, die Mehrzahl der Gerichte nachzukochen. Aber ich vermute, das ist den Meisten bereits klar, bevor sie dieses Kochbuch aufschlagen. Allein die Rezepte zu lesen ist schon sehr spannend und man bekommt einen Eindruck, was den Gast bei einem Besuch im Fäviken erwartet und was hinter der Philosophie von Magnus Nilsson und seinem „REKTÚN MAT“ („echtes Essen“) steht.

Die Rezepte werden ergänzt durch ansprechende Fotographien, viele Seiten Warenkunde, ein Blick hinter die Kulissen und über die Geschichte dieses einzigartigen Restaurants sowie eine Biographie von Magnus Nilsson. Ein Vorwort ist von Bill Buford geschrieben, dem Verfasser des lesenswerten Romans → Hitze.

Die deutsche Ausgabe ist bei Edel Germany im Dezember 2012 erschienen und kostet 49,95 €.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.